Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Berechtigungsobjekt: STAFORM

Für alle im Programm verwendeten Formulare und Reports gibt es hier einen Eintrag, um die Druckersteuerung vorzunehmen. 
Pro Formular wird aktiviert, ob beim Druck des Formulars dieses archiviert und/oder in die eAkte abgelegt werden soll.
Eine Liste aller im Standard verwendeten Formulareinträge finden Sie in der Excel-Liste: Druckersteuerung_Standard.xlsx.
Damit nicht jedem einzelnen Formular ein Drucker zugewiesen werden muss, gibt es einen sogenannte Standard-Formulareintrag mit dem Code FORMS.

Standardeintrag für Auftragsformulare

Der Eintrag, der in den Stammdaten vorhanden ist, lautet STANDARDAUFTRAGSFORMULAR und hat das Kürzel FORMS, früher EXPORT.
→ Die Art lautet EX.

Dieser ist sprachenabhängig und wird beliebig oft mit dem entsprechenden Sprachschlüssel hinterlegt.

→ Ist eine Druckerzuordnung für ein Standardformular vorhanden, NICHT ABER für das individuelle Formular, wird auf dem Drucker des Standardformulars gedruckt.

Kopfdatenfelder in den Formularen

Am Beispiel Rechnungsdruck

FeldBeschreibung
FormularCode für Formular
SpracheStellen Sie den Sprachcode ein.
Art

Art des Formulars.

Standardformulare für die Auftragsabwicklung haben die Art EX.

Kategorie

Formularkategorie
Die Formularkategorie ist in der Liste mit Abkürzung und Bezeichnung dargestellt.

Wählen Sie aus dem DropDown-Menü einen Eintrag.

BezeichnungName des Formulars.
Dialog
  • eAkte: Ist in den Formular-Stammdaten ein Eintrag für den Dialog → eAkte gesetzt, wird das Formular automatisch in der eAkte abgelegt.
  • Archiv
CargoCom
Druckspooler


Die 3 nachfolgenden E-Mail-Felder betreffen das E-Mail Programm.

E-Mail Betreff

Textbaustein für den Betreff in einer E-Mail hinzugefügen.

Beispiele:

  • [CONTN]: Mit diesem Platzhalter werden alle Containernummer aus der Warenbeschreibung gezogen.
  • [AGREF]: Mit diesem Platzhalter wird die erste Referenz der Auftraggeberadresse gezogen. 
  • [REFRE]: Referenz des Rechnungsempfängers für Rechnungen.
  • [OFFKO]: Mit diesem Platzhalter wird der Betreff einer Offerte beim Mailen automatisch als E-Mailbetreff vorbelegt.
  • [ATCNR]: ATC-Nummer
E-Mail Dateiregel

Platzhalter hinterlegen, beispielsweise:

  • [ATCNR]: ATC-Nummer
E-Mail Textbaustein

Für Offerten und E-Mail:

Im Feld E-Mail Textbaustein kann ein Textbaustein für die Anrede in einer E-Mail hinzugefügt werden.

Der hier hinterlegte Textbaustein wird im eMail-Fenster in oberster Zeile eingefügt.

Beispiel:

Themen aus der Praxis

AWB Druck / Export–Standarddrucker

  1. Wird beispielsweise der AWB (Original & Kopie) per E-Mail versendet, wird dieser zu weit links generiert (oder generell als PDF exportiert, wie z.B. eAkte).

    Formular DruckvorschauCSAWBCRO
    Formular PDF-ExportCSAWB
  2. Wird der AWB per E-Mail (CSAWB) vom Layout-Reiter versendet, ist der Druck zu weit links.

  3. Wird über die Druckvorschau (CSAWBCRO) ein PDF gedruckt, ist alles in Ordnung.

Dies passiert, wenn bei dem Formular kein Drucker hinterlegt wurde, um immer auf dem Standarddrucker zu drucken.

Die Tabelle formdrurand_t wird nicht mehr ausgelesen.


Verfahren Sie wie folgt:

Wenn auf dem Standarddrucker gedruckt werden soll, dann kann als Drucker DEFAULT (oder ein beliebiger anderer Name – diesen darf es als Drucker nur nicht geben) eingetragen werden.

Hierfür können dann Randeinstellungen gemacht werden

Cargosoft gibt dann eine Fehlermeldung aus, diese kann aber ignoriert werden. 

Speichern ist trotzdem möglich.

Auf dem Reiter Druckereinstellungen können nun die Randeinstellungen gesetzt werden.


Auf dem Reiter Druckränder bitte keine Einstellungen vornehmen.