Skip to end of metadata
Go to start of metadata
Die Füllt-Feld-Regeln nehmen einen besonderen Platz in den Statusevents ein.
Unten aufgeführt finden Sie einige Beispiele für diese Regeln je nach Provider...

Statusevents 'füllt Feld' nach Auftragsbereich unterscheiden

Im unteren Bereich gibt es die Möglichkeit, Statusrückmeldungen nach Auftragsbereich (Import/Export) und nach Modus (Air/Sea/KEP usw.) zu steuern.

  • Eingaben pro Modus/Bereich werden priorisiert beachtet.

Per Rechtsklick können Zeilen zu dem ausgewählten Status hinzugefügt werden.
Diese Zeile kann auch kopiert werden, hierbei werden jedoch die Felder Modus und Bereich geleert, da Doppeleintragungen nicht möglich sind.

Statusevents, die pro Modus/Bereich hinterlegt sind, werden derzeit nur für die Standard EDI-Schnittstellen ausgewertet.

Rückmeldungen der Provider Champ (Traxon), ATLAS, ZAPP-Air/Sea (über 4gl Programm) beachten Statusevents pro Modus/Bereich derzeit noch nicht.




Oceanbooking Füllt-Feld-Regeln 5 und 11

Wird die Füllt-Feld-Regel 5 – B/L gesendet/gedruckt in einer Statusart hinterlegt und dieser Status dann in einem Auftrag gesetzt, hat dies zur Folge, dass die Buchungsnummer im Auftrag → Status nicht mehr durch einkommende Carrier-Rückmeldungen überschrieben wird.
→ Reiter Bestätigung und Historie-Reiter in Bearbeiten Oceanbooking.
Diese Funktion wurde erweitert und gilt ab sofort auch beim Setzen der Füllt-Feld-Regel 11 – DAKOSY B/L gesendet.


Containernummer (Export) nach Abnahme automatisch in den Auftrag schreiben

Um zu bestimmen, wo im Auftrag die in der Statusrückmeldung übermittelte Containernummer übernommen werden soll, stehen folgende Füllt Feld-Regeln in den Statusevents zur Verfügung:

  • 040 – Containernummer in WB (Auftrag)
  • 041 – Containernummer in WB (Serviceauftrag)
  • 042 – Containernummer in Kalkulationsreiter
  • 043 – Containernummer in EDI-Status-Reiter

→ Bisher konnte nur eine Füllt Feld-Regel je Statuscode hinterlegt werden.

Sollen jedoch mehrere Füllt Feld-Regel gelten, können diese im unteren Bereich in den Statuscodes für jeden Modus und Bereich separat erfasst werden.

ACHTUNG: Werden im unteren Bereich Füllt Feld Regeln für einen Statuscode hinterlegt, wird das Füllt Feld-Feld im oberen Bereich nicht mehr berücksichtigt.
                    Sind im unteren Bereich keine Füllt Feld Regeln hinterlegt, gilt weiterhin das obere Füllt Feld-Feld!


Status inklusive Hafen/Transhipmenthafen

Wird beim Empfang eines Status ein Hafen übermittelt, wird dieser mit dem Ankunfts- bzw. Abgangshafen des Auftrags abgeglichen, sofern für den Status die füllt-Feld-Regel 002 oder 003 hinterlegt ist.

→ Stimmt der Hafen mit denen des Auftrags überein, wird die Füllt-Feld-Regel angewendet.
→ Bei nicht Übereinstimmung wird die Regel nicht beachtet und die Felder des Transportwegreiters nicht gefüllt.

Bei der Füllt-Feld-Regel 003 wird auch der Transhipmenthafen ausgewertet:
Sollte der Hafen der Endbestimmung nicht mit dem Hafen des Status übereinstimmen, wird der Hafen gegen den Transhipmenthafen geprüft:

→ Passen die Häfen: Stimmen die Häfen überein, werden die Felder eakopf_t.ank_tship_dat und eakopf_t.ank_tship_zeitank gesetzt.
→ Passen die Häfen nicht: Stimmen die Häfen nicht überein, wird kein Datum (Ankunfts- und Transhipment-Datum) gesetzt.

Wird über die Schnittstellen (Statusnachricht) kein Hafen übertragen und es soll die Füllt-Feld-Regel 003 angewendet werden, wird die Prüfung der Häfen übersprungen und es wird das Datum der Endbestimmung (Ankunftsdatum) gesetzt.


Champ

Tatsächliche Ankunft im Abgangsflughafen

Bei Rückmeldungen von Champ kann die füllt-Feld-Regel 011 (Tats. Ankunft im Ladehf./Abgangsflughf.) eingestellt werden.

Damit wird das Feld Tats. Ankunft im Ladehf./Abgangsflughf. im Transportwegreiter mit den Daten aus der Rückmeldung gefüllt.


Champ QR

Warenempfänger automatisch in den Transportwegreiter eines Auftrags setzen

Im Statuscode DLV die Füllt-Feld-Regel 044 hinterlegen.


ZAPP-Air

Tatsächliche Lagerung auswerten

Man kann zum Statusevent GIN (Gate-In für ZAPP-Air) die füllt-Feld-Regel 010 (tats. Lagerung) eintragen.

Mit der Gate-In Meldung, wird das Feld Lagerung-Tatsächl.Termin/Zeit im Transportwegreiter gefüllt.


ATLAS CURREL

Verzollt je Container

Mit der ATLAS CURREL Nachricht (dort werden die Container zurückgemeldet) werden die Felder im Auftrag Warenbeschreibung → Container: Verzollung am/um (eawarecon_t.verzollung_am und verzollung_zeit) gefüllt, sofern in den Statusevents füllt-Feld-Regel 008 (tats. Verzollung am) eingetragen ist.

  • No labels