Skip to end of metadata
Go to start of metadata
Für die Neuanlage von Useraccounts im ECM schauen Sie in den Abschnitt COMPANIES → PERSON in die ECM Stammdaten.
Bei der Userverwaltung handelt es sich um die Beschreibung des Prozesses der Loginerstellung für User des eForwardings, die sich selbst ein Login anlegen.
Es besteht die Möglichkeit, sich als Privatperson oder als Firma im eForwarding zu registrieren.

Registrierung als Privatperson

Bei der Registrierung als Privatperson wird diese automatisch im Bereich MASTERDATA → PERSONS hinterlegt.

Registrierung als Company

Bei der Registrierung als Firma erfolgt automatisch ein Eintrag im Bereich MASTERDATA → COMPANIES und die dazugehörige Person wird unter MASTERDATA → PERSONS gespeichert.

Eine Information darüber wird per E-Mail an den System Owner geschickt.


Der User erhält automatisch die vordefinierte Rolle EForwarding User.

Die Company bekommt zunächst die Function Unverified.

Über den Company Type Unverified kann im ECM unter MASTER DATA → COMPANIES → COMPANIES nach diesen Companies gesucht werden.

Normalerweise wird die Company durch Sie - den System Owner - geprüft, anschließend in den TMS Kundenstamm aufgenommen und die Adresse unter anderem mit einer Kundennummer versehen.
Die Adresse wird dann mittels Adressen-Export an das ECM übertragen.

D.h. es gibt nun zwei Companies im ECM:

  • Zum einen die durch den Kunden über das eForwarding angelegte Company und
  • die durch den System Owner im TMS erfasste Adresse/ Company.


ACHTUNG: Diese beiden Companies müssen im ECM gemergt werden.

Dazu die Schaltfläche Merge Mode anklicken.

Aktivieren Sie in beiden Companies die Checkbox Merge.

Die Checkbox Keep für die Company aktivieren, die aus dem TMS übertragen wurde - ggf. unterscheidet sich diese anhand des Labels.

Die Auswahl mit Merge Objects bestätigen.

Bestätigen Sie die nachfolgende Sicherheitsabfrage.

In der nun vorhandenen Company sollte der Haken in der Function Unverified company entfernt werden.

Default Company für Ratenanfragen ohne Login

Wenn über das eForwarding-Portal eine generelle Suche für anonyme Nutzer möglich sein soll, muss im ECM unter MASTER DATA → COMPANIES eine Default-Company eingerichtet werden, die nur Selling Kontrakte ohne festen Customer ermittelt.

Die Default-Suche-Company benötigt beide Relations auf dem Reiter Companies:

  • Verbindung Other (to) zu Head Company (bzw. Head Company - Other (from) → Default-Suche-Company)
  • Verbindung Other (from) zu Head Company (bzw. Head Company - Other (from) → Default-Suche-Company)

Benötigte Company Functions in MASTER DATA → COMPANIES → FUNCTIONS:

  • EDI-Partner
  • Rate Contract Owner (Buying)
  • Rate Contract Holder (Selling)
  • Customer

EDI Accounts

Unter ACCESS RIGHTS → EDI ACCOUNT muss ein Eintrag für die Default Company Adresse gemacht werden:

  • Username: eForwarding_guest
  • PW: eForwarding_guest.

Dieser EDI Account wird in den eForwarding Settings bei Default rate search user hinterlegt.
→ Siehe Stammdaten eForwarding.

Kunden Companies

Companies, die für registrierte eForwarding Nutzer angelegt werden, brauchen folgende Eigenschaften auf dem Reiter Companies in MASTER DATA → COMPANIES → COMPANIES:

  • Verbindung Other (to) zu Head Company (bzw. Head Company - Other (from) → Default-Suche-Company)
  • Verbindung Other (from) zu Head Company (bzw. Head Company - Other (from) → Default-Suche-Company)

Die Verbindungen werden automatisch angelegt, wenn eine Company aus dem eForwarding neu angelegt wird.

Company Functions in MASTER DATA → COMPANIES → FUNCTIONS:

  • Rate Contract Owner (Buying)
  • Rate Contract Holder (Selling)
  • Customer

Wenn eine Company durch die Registrierung im eForwarding angelegt wurde, bekommt sie zunächst die Function Unverified.

Die o.g. Functions müssen manuell durch den System Owner gesetzt werden.

Inhalt dieser Seite

Stammdaten zu diesem Thema