Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Nummernkreise dienen in CargoSoft dem automatischen Nummerieren sämtlicher Vorgänge, die mit Hochzählen und Nummerieren in Verbindung stehen.

→ Das betrifft beipielsweise die Bereiche Positionen anlegen, Rechnungen erstellen, usw.

Es muss definiert werden, welcher Vorgang wie definiert und fortlaufend nummeriert wird.
In Erweiterung dazu korrespondieren die Nummernkreise mit dem angeschlossenen Finanzbuchhaltungssystem und können zur Verbuchung herangezogen werden.
Nummernkreise können für begrenzte Zeiträume angelegt werden oder uneingegrenzt von 1 bis unendlich hochzählen.
Werden in den anderen Stammdatenprogrammen oder im Auftrag Nummerkreise angesprochen, müssen diese zuvor als Nummernkreise definiert und angelegt worden sein.
Sonst ist kein Zugriff möglich und das Programm gibt eine Fehlernachricht aus.

Funktionen mit Nummernkreisen

Nummernkreise werden benötigt für die

Bildung der Positionsnummer: Durch das Zusammenfügen der Haupt- und Unterabteilung und Benennung eines Gültigkeitszeitraums (Monat oder Jahr)

Vergabe der Belegnummern in der Fakturierung

Erfassung der Adress-Stammdaten mit bestimmten Kontonummernkreis

Zeitliche Abgrenzung der einzelnen Vorgänge durch Entscheiden, ob eine monatliche oder jährliche Nummerierung verwendet wird.

Reservierungs-/Buchungsnummer für externe Systeme

  • OceanBooking Dakosy

Nummernkreis anlegen

Feld Beschreibung
Nummernkreis

Der Nummernkreis setzt sich bei CargoSoft aus der Kombination der Hauptabteilung und der Unterabteilung zusammen, wenn es um die Bildung der Positionsnummer geht.

Wählen Sie die Kürzel, die Sie anschließend im Feld Haupt-/Unterabteilung über die DropDown-Liste auswählen.

Nummernkreise für Belegarten sind frei wählbar.

Nummerkreise für andere Hochzählvarianten müssen als DUMMY o.ä. erfasst werden - dabei muss es ebenfalls die Abteilung DUMMY geben:

Monat

Eingabe des Monats: Format zweistellig MM, wenn der Nummernkreis pro Monat (und Jahr!) gilt.

Eingabe 0, wenn der Nummernkreis über alle Monate gilt.

Jahr

Eingabe der Jahreszahl: Format vierstellig YYYY, wenn der Nummernkreis für ein bestimmtes Jahr gilt.

Eingabe 0, wenn der Nummernkreis über alle Jahre fortlaufend gilt.

HauptabteilungWählen Sie die HA über die DropDown-Liste.
Sie muss in den Stammdaten ABTEILUNGEN vorhanden und als Hauptabteilung gekennzeichnet sein.
UnterabteilungWählen Sie die UA über die DropDown-Liste.
Sie muss in den Stammdaten ABTEILUNGEN vorhanden und als Unterabteilung gekennzeichnet sein.
BereichWählen Sie den Bereich aus der DropDown-Liste.
Er muss in den Auftragsbereichen vorhanden sein.
BezeichnungGeben Sie dem Nummernkreis einen sprechenden Titel.
Lfd. Nummer

Geben Sie als Startwert bei neuen Nummernkreisen den Wert 0 ein.

Für laufende Nummern, die innerhalb eines Jahres mit CargoSoft weitergeführt werden sollen, erfassen Sie die letzte manuell vergebene Nummer als Startwert, damit sich das Programm automatische den nächsten Wert ziehen kann.

Bei mehrstelligen laufenden Nummern, muss der entsprechende vielstellige Startwert angegeben werden: z.B. 999, um als erste lfd. Nr. 1000 zu erhalten.

Als laufende Nummer ist es möglich, einen beliebigen Startwert einzutragen:
Z.B. wenn Sie in das Feld lfd. Nummer den Wert 8 eintragen, wird die erste Korrekturrechnung die laufende Nummer 9 erhalten. 
Wenn Sie ganz neu beginnen, geben Sie bitte den Wert 0 ein, damit die erste Korrekturrechnung die laufende Nummer 1 erhält.


Korrespondierende Stammdaten für Adressen

Auf dem Reiter Adressen in FiBu-Schnittstelle können pro Adressart Nummernkreise eingetragen werden.

Diese müssen zuvor in den NUMMERNKREISEN angelegt werden.

Wird z.B. eine A-Adresse angelegt werden, prüft CargoSoft, ob hier ein Nummernkreis für die A-Adressen eingetragen wurde und nimmt dann aus dem Nummernkreis die nächste laufende Nummer. 
Ein Startwert bzw. die Länge der Adressnummer kann direkt im Nummernkreis festgelegt werden.

Die Vergabe der laufenden Nummern kann durch die Eingabe eines Startwertes und eines Endwertes in den jeweiligen Feldern …von und …bis  begrenzt werden.

Luftfracht-Nummernkreise

Für den SMAWB, HAWB und MHAWB wird ein eigener Präfix sowie ein separater Nummernkreis für die Nummer hinterlegt.

Einen Startwert können Sie im Feld lfd. Nummer eintragen.